Lions auf „Beutezug“ für die Tafelkunden

Die durch den Past-Präsident Prof. Christof Schöfl ins Leben gerufene 100 x 100 Aktion geht in die nächste Runde.

Der amtierende Präsident des Lions Club Herzogenaurach Herr Herbert Schöttner und Herr Klaus Deißenberger vom Lions Club besuchten die Tafelausgabestelle Herzogenaurach. Im Gepäck hatten sie Lebensmittelgutscheine der Fa. Edeka Bächmann in Höhe von stolzen 

3.000,- €.

Für die Tafel nahmen Frau Gertrud König, Leiterin der Erlanger Tafel, Frau Helga Kirsch und Frau Gaby Richter, von der Ausgabestelle Herzogenaurach die Gutscheine freudestrahlend entgegen.

„Beim Lions Club habe ich sofort ein Bild vor Augen von „Löwen auf der Jagd“. Die starken Löwen im Einsatz für die Schwächeren“: sagt Gaby Richter, Ansprechpartnerin der Herzogenauracher Ausgabestelle. „So wie in der Natur, war es jetzt auch bei den Lions. Die „Lions auf der Jagd nach Lebensmitteln“! „Die Gutscheine für Lebensmittel sind nicht nur als – Mittel um zu Leben – zu werten, sondern auch als Zeichen, dass die Bedürftigen wahrgenommen werden und sie nicht in Vergessenheit geraten sind“. Dieser Aspekt ist genauso wichtig, wie die Ausgabe der Lebensmittel selbst“.

Frau König stand für alle Fragen des Lions Club zur Verfügung. Sie führte durch die Zahlen und gab Einblicke in den verwaltungstechnischen Ablauf. Auch sie war von der Großzügigkeit des Lions Clubs beeindruckt.

Herr Schöttner und Herr Deißenberger konnte sich bei einer kleinen Führung einen Eindruck über die Tafelarbeit verschaffen und die Tafelräume genauer besichtigen.

Herzlichen Dank an Herrn Schöttner, Herrn Deißenberger, Herrn Prof. Schöfl und an alle Lions Club Mitglieder für die großartige Unterstützung.