Bäckerei Römmelt versorgt die Tafel noch einmal mit Teilchen

Wie unlängst in der Zeitung zu lesen war, hat die Bäckerei Römmelt ihren Betrieb eingestellt, nachdem der Besitzer Klaus Römmelt unerwartet verstorben ist. Selbst in dieser schweren Zeit haben sein Sohn Michael und sein Mitarbeiter S. Wohlfahrt auch an unsere Tafel-Abholer gedacht.

Sie haben 800 Teilchen aus den vorhandenen Rohstoffen gebacken und u.a. an die Tafel-Ausgabestellen in Erlangen und Herzogenaurach gespendet. Da noch nicht alle Rohmaterialien aufgebraucht sind, wird es vielleicht noch ein weiteres Mal solch eine Spendenaktion geben.

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei der Bäckerei Römmelt und allen ihren Mitarbeitern für die lange währende Unterstützung und für die letzte Sonderaktion zum Wohle von Bedürftigen. Wir wünschen uns, aber insbesondere auch der Bäckerei und ihren Mitarbeitern, dass es irgendwann doch wieder eine Neueröffnung der „Traditionsbäckerei Römmelt“ auf dem Marktplatz in Herzogenaurach gibt.